Alles im Blick

Neues von der Tausendschön Einrichtungen GmbH

An dieser Stelle geben wir Ihnen regelmäßig Einblicke in unsere Arbeit und berichten Ihnen von den Entwicklungen in unserem Unternehmen. Außerdem finden Sie hier Informationen zu neuen Produkten und Lösungen sowie wichtige Meldungen aus der Tischler- und Schreiner-Branche.

06.11.2019

Träumst Du noch oder lebst Du schon

Die großen Möbelträume kannst Du Dir jetzt in kleine Raten verwandeln

Der Ratenkredit unseres Partners Santander Consumer Bank macht es möglich. Egal, ob es die großen Wohnträume oder die kleinen sind, die Du finanzieren willst. Der Santander Ratenkredit ermöglicht Dir eine Laufzeit von bis zu 72 Monaten*. Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, zu Deinem Santander Ratenkredit eine Ratenschutzversicherung abzuschließen, die z.B. bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit die Raten für Dich übernimmt. Also worauf willst Du noch warten? Sprich uns einfach an.

 

* Bonität vorausgesetzt, ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach

07.10.2019

Tausendschön bekommt weiteren Zuwachs im Team

Sarah Jüdes und ihre Ausbilderin Peggy Grunert

Seit dem 01.10.2019 hat die Tausendschön Einrichtungen GmbH mit Sarah Jüdes eine weitere Auszubildende in ihrem Team. Sarah lernt Mediengestalterin mit dem speziellen Fachbereich Digital und Print. Ihre Ausbilderin ist unsere Grafikerin Peggy Grunert.

Sarah hat in den vergangenen Monaten jeweils für einen Tag in der Woche im Rahmen ihrer Schule ein Praktikum bei Tausendschön machen können. Daher konnte sich schon ein gutes Bild von der Firma im allgemeinen und von den Aufgaben als Mediengestalterin im speziellen machen. Ihr hatte es gut gefallen, die kreative Arbeit sowohl geistig als auch körperlich machte ihr Spaß und die Aussicht, am Wohnort lernen zu können, beflügelte zusätzlich.  

Was machen eigentlich Mediengestalter/-innen Digital und Print? Sie arbeiten - wie es der Name schon sagt - mit digitalen und gedruckten Medien. Sie planen die Produktionsabläufe, bereiten Medienelemente auf und fügen Texte, Bilder, Grafiken, Animationen und Audiodateien zu einem Medienprodukt zusammen. Hierzu müssen sie die entsprechenden Programme wie z.B. Photoshop, Illustrator, Flash und Dreamweaver beherrschen.

Sarah wird also in den kommenden drei Jahren unter anderem lernen,

  • wie man z.B. Proportion, Farbe, Kontrast und Regeln der Typografie als Gestaltungsmittel einsetzt und Medienprodukte medien- und zielgruppengerecht gestaltet
  • Flexografieprodukte medien- und zielgruppenspezifisch zu gestalten, z.B. Satz für unterschiedliche Stempelformen und Flexodruckplatten herzustellen oder Gestaltungselemente wie Schrift, Linien, Grafik auszuwählen
  • Kundenvorgaben und eigene Gestaltungsideen aufzubereiten, Bilder und Grafiken zu bearbeiten, typografische Regeln anzuwenden, unterschiedliche Softwaretools einzusetzen und Ergebnisse zu optimieren

Die Berufsschule findet im Blockunterricht in Waren statt.

Auch bei der Ausbildung von Sarah wird die Tausendschön Einrichtungen GmbH von der IHK unterstützt. Zudem bekommt sie Hilfe über ein spezielles Förderprogramm für Auszubildende durch die Arbeitsagentur Neubrandenburg.

Wir freuen uns, dass Sarah unser Team verstärkt und drücken für die Ausbildung die Daumen.

02.09.2019

Tausendschön begrüßt die neuen Auszubildenden

Hartmut Wolff (IHK, links im Bild) und Martell Filbrandt (rechts im Bild) begrüßen Tim Olerich und Gina Marie Dierks.

Heute startet für Tom und Gina ein neuer Lebensabschnitt - die Ausbildungszeit. Beide haben sich nach einem Schülerpraktikum bei Tausendschön Einrichtungen GmbH für die Ausbildung zum Holzmechniker entschieden und beide wollten diese bei Tausendschön machen.

Gina hatte sich schon vor einem Jahr den Ausbildungsplatz gesichert. Ihr hatte es bei ihrem Praktikum bei uns so gut gefallen, dass sie am liebsten gleich angefangen hätte. Doch zuerst musste sie ihre Schule abschließen. Mit der Motivation ihrer Wunsch-Ausbildung im Rücken wurde das auch ein ziemlich guter Abschluss. Ihre Eltern und großen Geschwister sind alle im familieneigenen Landwirtschaftsbetrieb in Watzkendorf tätig und auch Gina hätte diesen Weg einschlagen können. Doch Gina wollte etwas anderes machen, wenn auch etwas kreatives aus Holz und mit den Händen - auf keinen Fall einen Bürojob. 

Auch der Woldegker Tim stand vor der Entscheidung, in die Fußstapfen seines Vaters bei der WOL-TEC Automatisierungstechnik GmbH in Woldegk zu treten und einen technischen Beruf zu erlernen oder eine Ausbildung in einem eher kreativ-handwerklichen Beruf zu machen. Er hatte sich nach seinem Praktikum bei uns für letzteres entschieden.

Beide beginnen heute ihre Ausbildung zum Holzmechniker bzw. zur Holzmechanikerin. Dies ist eine Ausbildung über die IHK, die ganz speziell auf die Belange der Firma Tausendschön Einrichtungen GmbH zugeschnitten ist und sich in vielen Punkten unterscheidet von der üblichen Tischlerausbildung. Die Prüfungen werden - wie auch bereits in der Vergangenheit - direkt in unserer Firma durchgeführt. Die Berufschule wird in Waren sein und im Blockunterricht stattfinden.

Viel Unterstützung erhält die Firma durch die IHK, in Form von Beratung im Vorfeld der Ausbildung, Unterstützung bei Förderanfragen und bei der Prüfungsvorbereitung und vieles mehr. Ganz herzlichen Dank dafür im Besonderen an Herrn Wolff und Frau Räder-Krause.

Wir wünschen Tim und Gina eine tolle Ausbildungszeit. Ihr werdet viel lernen und sofort auch in die betrieblichen Abläufe eingebunden, damit die Zeit für euch interessant und auch abwechslungsreich wird. 

26.08.2019

Tausendschön Norwegen realisiert erstes Projekt

... und schon stehen die ersten Tausendschön-Möbel in Norwegen. Die Herausforderung: möglichst viel Stauraum bei gleichzeitig möglichst hoher Flexibilität schaffen. Das uns das tatsächlich gelungen ist, beweisen zufriedene Kunden und die Bilder, die bei Klick auf den unten stehenden Link mehr zeigen. 

Mehr dazu

02.07.2019

Auf nach Norwegen - Tausendschön expandiert

Die Tausendschön Einrichtungen GmbH ist in Woldegk und Umgebung mittlerweile ein Begriff für maßgeschneiderte, individuelle Möbel für Küche, Bad und Schlafen bis hin zu Kompletteinrichtungen für Privat und Gewerbe. Nun baut die Firma ihren Produktionsstandort aus und expandiert zusätzlich nach Norwegen.

Seit längerem schon bereitet Geschäftsführer Martell Filbrandt diesen Schritt vor, lernte die norwegische Sprache, ließ sich schulen in punkto Zollbestimmungen und interkulturelle Kompetenz und beriet sich intensiv mit der deutsch-norwegischen Außenhandelskammer in Oslo. Jetzt ist es soweit: Die Tausendschön Einrichtungen GmbH gründet eine Tochtergesellschaft in Norwegen und mietet eine entsprechende Immobilie an. 

Zukünftig wird das rote "Ö" dann auch im südnorwegischen Sandefjord erstrahlen. Von dort aus erfolgen dann Markterkundung und Vertrieb. Die maßgeschneiderten Möbel werden weiterhin in Deutschland produziert.

"'Made in Germany' ist noch immer eine Marke und auch in Skandinavien genießt das deutsche Handwerk noch immer einen guten Ruf und den wollen wir nutzen" so Geschäftsführer Martell Filbrandt. 

Und das soll geschehen trotz ohnehin schon voller Auftragsbücher in Deutschland. "Wir bauen unsere Produktion aus, investieren in eine zweite Fertigungstrecke und können uns zusätzlich externer Partner bedienen, die uns unterstützen" erklärt Martell Filbrandt und weiter: "Unsere deutschen Kunden werden keine Beeinträchtigungen haben, sie werden unsere Leistungen in gleicher Qualität erhalten, ob bei Beratung, Visualisierung und Montage. Ganz im Gegenteil, wir können uns sogar vorstellen, dass wir skandinavisches Design nach Deutschland importieren. Skandinavien ist zum Beispiel bekannt für seine tollen Lampen oder sein schlichtes, schickes Interieur."

Wenn es gut anläuft, dann wird später aus der Tochtergesellschaft eine eigenständige Firma, dann auch mit norwegischen Angestellten. Wir halten Euch darüber natürlich weiter auf dem Laufenden.

28.06.2019

TAUSENDSCHÖNE GESELLENPRÜFUNG

Stolz halten die beiden - jetzt ehemaligen - Auszubildenden ihr Prüfungsergebnis in die Kamera. Beide haben den praktischen Teil ihrer Gesellenprüfung mit der Note 2 abgeschlossen.

So schnell können drei Jahre vergehen: Zum 01.10.2016 haben wir Jonny Bauer und Richard Nagel als erste Auszubildende unserer Firma eingestellt und nun haben sie am 27.06.2019 schon  ihre Gesellenprüfung absolviert und das mit Bravour.

Lehrjahre waren es für alle Beteiligten, denn nicht nur die beiden mussten vieles lernen, auch die Mitarbeiter und Ausbilder unserer Firma, die ja im Hinblick auf die Ausbildung auch Neuland betraten, mussten viel lernen. "Es gab Höhen und Tiefen in den drei Jahren und es war in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. Aber unterm Strich haben wir alle ein gutes Stück Erfahrung dazu gewonnen und werden bei den neuen Auszubildenden auch einiges umstellen. Dennoch sind wir stolz auf Jonny und Richard, sie haben viel gelernt bei uns und konnten es in der Prüfung auch alles abrufen, haben während der Prüfung auch toll im Team zusammengearbeitet.", so Geschäftsführer Martell Filbrandt.

Geschäftsführer Martin Streufert gratulierte beiden herzlich und wünschte Ihnen für die weitere berufliche Zukunft alles Gute.

Beide wollen - trotz unseres Übernahmeangebotes - andere berufliche Wege einschlagen und nicht im Bereich Möbelbau bleiben. 

Mehr dazu

15.04.2019

Tausendschöner Mitarbeiterzuwachs

Zwei neue Gesichter bei Tausendschön

Marcel Blossey und Doreen Henkel verstärken seit heute unser Team

Alles neu macht der Mai - manchmal auch schon der April...

Wir begrüßen zwei neue Kollegen bei uns im Team. Obwohl - nur ein Gesicht ist dabei wirklich neu, denn Marcel Blossey war bereits lange Jahre bei uns beschäftigt. Nach kurzem Ausflug in die Welt des Verkaufs und Außendienstes führte ihn sein Weg wieder zurück zu uns. Er verstärkt unser Fertigungs- und Montageteam. "Wir freuen uns sehr darüber, dass er wieder bei uns ist. Wir brauchen dringend Fachkräfte und Marcel kann sofort dort weitermachen, wo er vor einigen Monaten aufgehört hatte. Ich musste dabei also nicht lange überlegen, ob wir ihn wieder einstellen" freut sich Geschäftsführer Martin Streufert.

Das wirklich neue Gesicht ist Doreen Henkel. Sie ist eine echte Quereinsteigerin und wird uns bei Büroarbeiten und später auch im Verkauf tatkräftig unterstützen. "Sie hat mich mit ihrer Eigeninitiative tief beeindruckt", so Geschäftsführer Martell Filbrandt.

Tatsächlich stand sie vor einigen Tagen einfach bei uns in der Tür und fragte, ob sie für uns tätig sein darf. "Eigentlich hatten wir niemanden gesucht, schon gar nicht für unser Büro", so Martell Filbrandt weiter, "Aber gerade im Zuge der Expansion nach Norwegen ist es doch wichtig, dass unsere deutschen Kunden auch weiterhin eine persönliche Ansprechpartnerin haben. Doreen war offen und selbstbewusst. Ich kann mir vorstellen, dass sie gut in unser Team passen wird."

So wird Doreen jetzt in den nächsten Wochen durch Kristin Filbrandt eingearbeitet und dann vielleicht auch Ihnen demnächst persönlich gegenüberstehen oder Sie am Telefon begrüßen. 

01.04.2019

Tausendschöner GirlsDay

Charlotte, Nele und Josephine hatten viel Spaß

Am 28.03.2019 hieß es wieder Mädchen-Zukunftstag: Mädchen schnuppern in Berufe hinein, die bislang eher typische Männerberufe waren.

In diesem Jahr besuchten uns gleich drei Mädchen aus der 5. und 6. Klasse der Regionalen Schule in Woldegk und wollten schauen, wie unsere Möbel entstehen. Nele, Josephine und Charlotte starteten aufgeregt in diesen Tag und mit großen Erwartungen. Alle drei durften nach einem kleinen Rundgang durch die Firma und nach einem kurzen Kennenlernen unserer MitarbeiterInnen selbst Hand anlegen. Sie durften am Kantenanleimer helfen, beim Zusammenfügen der Möbel die Zwinge ansetzen oder den Hammer schwingen. Am Ende des Tages durfte auch jede seinen eigenen kleinen Hocker bauen und den natürlich auch mit nach Hause nehmen. Begeistert waren alle drei bei der Sache. Als einen späteren Beruf können sich das aber auch nach diesem Tag alle drei eher nicht vorstellen.

25.03.2019

Tausendschön und auffällig

Unser Mitarbeiter mit seinem "Holz"-VW Up!

Um in der Flut aus Informationen und Bildern überhaupt noch herausstechen zu können, muss man sich einiges einfallen lassen. Dies gilt erst recht, wenn es um Werbung geht. 

Unsere Werbeabteilung ist da bestens aufgestellt und kann nun auch Autos komplett folieren. Unser Mitarbeiter Andre Biebl staunte nicht schlecht, als der erste Smart gepimpt mit einer Holzhackschnitzel-Folie aus unserer Halle rollte. Er wollte nun selbst ein solch tolles Auto haben und überließ seinen VW Up unserer Grafikerin. Was sie daraus zauberte, kann man nun auf diesem Bild bestaunen - und gern während unserer Öffnungszeiten auch live bei uns betrachten.

Sie wollen selbst Ihr Auto so folieren lassen? Dann kommen Sie zu uns, wir zeigen Ihnen gerne weitere Referenzen, beraten Sie und setzen das Projekt sehr gern gemeinsam mit Ihnen um.

15.02.2019

Tausendschön zu Gast bei der deutsch-norwegischen Außenhandelskammer in Oslo

Martell Filbrandt vor dem Gebäude der AHK

Vor einer Expansion ins Ausland stehen Information und Beratung ganz oben auf einer to-do-Liste. Im Falle einer Expansion nach Norwegen gilt das im Besonderen, da Norwegen nicht Mitglied der EU ist und seinen heimischen Markt in besonderer Weise schützt. Da gilt es sowohl personalrechtlich als auch steuerrechtlich eine ganze Menge zu beachten. 

Zum Glück gibt es die deutsch-norwegische Außenhandelskammer, die fachlich kompetent und offen über die Chancen und Risiken des norwegischen Marktes beraten kann. Dieses Angebot nahm der Geschäftsführer Martell Filbrandt gern an und flog am 13.02.2019 nach Oslo. Julia Pape und Christian Kluge nahmen sich viel Zeit, um ausführlich zu beraten. Einiges muss jetzt überdacht werden, doch beide waren sich einig mit dem Geschäftsführer, dass eine Expansion in guten Zeiten durchgeführt werden sollte und daher es auch der richtige Zeitpunkt für die Tausendschön Einrichtungen GmbH wäre, jetzt diesen Schritt zu gehen.

Weitere Termine werden folgen müssen, bis alles rechtlich sauber geklärt ist.

06.02.2019

Tausendschön wächst

Umzug in neue Büro- und Ausstellungsräume

"Endlich können wir mit unseren Kundinnen und Kunden in ruhiger Atmosphäre ihre Projekte besprechen und auch unsere Grafikabteilung und der Verkauf finden jetzt bessere Arbeitsbedingungen durch mehr Platz und mehr Licht." schwärmt Geschäftsführer Martell Filbrandt und weiter: "Jetzt können wir eine große Auswahl an Dekoren zeigen, Küchenspülen und Armaturen können hautnah 'erlebt' werden und mit unseren digitalen Lösungen können sich Kunden über Sonderbeschläge informieren oder sich ihre Projekte visualisieren lassen."

Der Verkauf und die Grafikabteilung befindet sich jetzt einfach am anderen Ende der Halle. Es gibt zudem linker Hand auf dem Gelände ausreichend Parkmöglichkeiten, die gut ausgeschildert sind. Nutzen Sie dann einfach den zentralen Eingang und halten sich dann innen ebenfalls links. Wir stehen zu den bekannten Öffnungszeiten zur Verfügung und nach Vereinbarung auch darüber hinaus. 

Unsere Bürozeiten

18.06.2018

Tausendschön bereitet Expansion nach Norwegen vor

Export-Schulung der IHK

Die Tausendschön Einrichtungen GmbH plant im Herbst diesen Jahres eine Niederlassung in Norwegen zu eröffnen. Viele unternehmerische, steuerliche und gesetzliche Bedingungen sind dabei zu beachten, denn Norwegen ist nicht Mitglied in der EU.

Um vor allem hinsichtlich der Abwicklung von Ausfuhrgeschäften gut gewappnet zu sein, nahm der Geschäftsführer Martell Filbrandt an einem entsprechenden Seminar der IHK Neubrandenburg teil. Hierbei ging es neben den formalen und praktischen Aspekten des grenzüberschreitenden Warenverkehrs und den rechtlichen Grundlagen für Ausfuhr und Einfuhr auch um die Zollabwicklung im Unternehmen sowie um steuerliche Aspekte einer Ausfuhr.  

"Eine gute Vorbereitung solcher unternehmerischen Entscheidungen ist sehr wichtig, um nachher keine bösen Überraschungen zu erleben", so das Fazit des Geschäftsführers nach dem Seminar, und weiteres Fazit: "Ich bin froh, dass wir "nur" nach Norwegen expandieren und keine Ausfuhrgeschäfte in den Iran oder nach Rußland durchführen. Für Norwegen hält sich der bürokratische Aufwand vergleichsweise in Grenzen".

29.12.2017

Tausendschön geht mit Online-Möbelplaner an den Start

Den eigenen Schrank vom Sofa aus planen, das geht jetzt auch bei uns

Wann hat man am meisten Zeit und Ruhe zum Shoppen? Genau, am Wochenende oder an freien Tagen. Genau dann aber sind meistens die Möbelhäuser und Handwerksbetriebe geschlossen. Das Internet ermöglicht ohnehin schon das Online-Shoppen von Kleidung über Möbel bis hin zu Nahrungsmitteln. Warum also nicht auch das Bestellen von maßgefertigten Schränken? 

Solche Möbelkonfiguratoren gibt es bereits einige im Internet. Was ist also anders beim TAUSENDSCHÖN MÖBELPLANER?

 

 

Bei anderen Konfiguratoren geben Sie die Maße ein, die Bestückung des Schrankes und können gegen einen Aufpreis auch die Montage dazukaufen. Diese wird oftmals durch fachlich nicht so ganz versierte Leute durchgeführt. Wenn Sie bei Ihren Maßangaben etwas nicht bedacht oder einen kleinen Fehler gemacht haben, dann können Sie den Schrank nicht einfach zurückgeben. Sie können ihn aufwendig und gegen Aufpreis anpassen lassen oder müssen ihn im schlimmsten Fall wegschmeißen.

Bei unserem Möbelplaner geben Sie zwar die Wunschmaße ein und können auch Dekor, Bestückung bzw. Aufteilung ganz allein auswählen. Ihre Anfrage oder Bestellung geht dann bei uns ein und wir schicken Ihnen unseren Fachmann zum Feinaufmaß und ggf. zu einer Beratung. Sie können hier also sicher sein, dass Ihr Schrank immer passen wird und sollten Sie etwas vielleicht nicht bedacht haben, dann beraten wir Sie. Und wir lassen Sie auch bei der Montage nicht allein. Diese ist bei uns immer im Preis enthalten und wird von unseren erfahrenen Mitarbeitern fachgerecht durchgeführt.

Probieren Sie es einfach mal aus. Sie finden den Möbelplaner auf unserer Homepage unter genau dieser Überschrift oder Sie folgen dem Link unten.

Möbelplaner